KIKEversum

KIKE geht offenen Auges durch die Welt und läßt sich immer wieder von neuen Fragen und Themen ergreifen.
KIKE wendet sich zum Beispiel dem universitären Kontext zu, den sie lange Jahre aus der Innensicht erlebte. Sie kennt Ängste, Hoffnungen, Visionen, die für Studierende zwischen Seminarstühlen klemmen und in Hörsälen Platz genommen haben. Diese Gefühlsgemenge werden mit KIKEs Bildsprache sichtbar.
Wie im Leben warten auch in KIKEs Collagen immer wieder Überraschungen - und sei es eine Giraffe zwischen alten Pfeilern oder eine Weltkugel behutsam gehalten im Schoß von einer jungen Frau.
Es geht immer wieder darum, an den eingefahrenen Sehgewohnheiten zu rütteln und damit neue, frische Perspektiven zu eröffnen - und gelegentlich ein Lächeln auf Gesichter zu zaubern.